Montag, 28. April 2014

L'Oréal L'Extraordinaire Lippenstifte

Ich möchte euch heute eine Neuheit im Sortiment von L'Oréal vorstellen. Bislang waren sie nur in Amerika erhältlich und viele konnten sie daher nur online an anderen Bloggern oder Youtubern bewundern, jetzt gibt es sie endlich auch in Deutschland: Die L'Oréal L'Extraordinaire Lippenstifte!
Freundlicherweise hat mir L'Oréal in Kooperation mit dm 5 der neuen Farben zugeschickt, vielen Dank dafür! Ich habe mich sehr gefreut :-)
Natürlich habe ich mich direkt daran gemacht, alle Farben auszuprobieren und zu testen und heute möchte ich nun mein Fazit dazu abgeben.



Daten & Fakten:
Name: L'Extraordinaire Lippenstifte
Marke: L'Oréal
Inhalt: 6ml
Preis: ca. 10.85€ (bei dm)
erhältlich bei: dm, Amazon.de
Haltbarkeit:

Laut Homepage von L'Oréal gibt es 9 verschiedene Farben.

Das sagt L'Oréal:
"Unglaubliche Farbintensität. Einmaliger Glanz. Einzigartige Pflege. Die Lippenstifte von Color Riche L'Extraordinaire sind genau wie ihr Name sagt: außergewöhnlich! Mit der Kombination aus kostbaren Ölen und intensiven Farbpigmenten, zaubert der Lippenstift Traum-Lippen!" 
(Quelle: Homepage L'Oréal)

Meine Meinung:
Zunächst einmal: Dieses Produkt als Lippenstift zu bezeichnen ist meiner Meinung nach einfach falsch. Es handelt sich vielmehr um einen recht deckenden Lipgloss, was auch am glossigen Finish deutlich wird. Ansonsten bezieht sich meine Meinung nicht generell auf alle Lippenstifte, da sich diese bei jedem unterscheidet, weshalb ich auf jeden einzeln eingehen werde:

v.l.n.r.: Mezzo Pink, Tangerine Sonato, Ruby Opera, Molto Mauve, Nude Vibrato

100 Mezzo Pink:
Brrrrr, so gar nicht meine Farbe. Ich bin nicht so der Fan von pinken, rosanen Lippenstiften, mir stehts einfach nicht. Aber hey, es gibt so viele Leute, die es tragen können! Wem die Farbe gefällt, sollte sie sich mal genauer anschauen. Allerdings muss man erwähnen, dass der Auftrag etwas kritisch zu betrachten ist, da die Farbe leicht schmierig auf den Lippen wird, man darf keinesfalls zu viel davon auftragen. Lieber etwas weniger und leicht mit den Fingern einklopfen.


204 Tangerine Sonate:
Eine richtige WOW-Farbe! Ein knalliges Orange, für die Mutigen unter euch. Lässt sich angenehm auftragen, ist aber auf den Lippen selbst dann nicht mehr ganz so knallig wie in der Verpackung. Dennoch eine recht schöne Farbe mit glossigem Finish :-)


304 Ruby Opera:
Meine zweitliebste Farbe der 5! Ein tolles, recht dunkles Rot. Auch hier wird das glossige Finish besonders deutlich, was ich sehr schön finde. Ich würde aber jedem dazu raten, darunter eine Base zu tragen! Denn beim Auftrag wurde deutlich, dass die Farbe ansonsten schnell verrutscht und dort hin kommt, wo sie gar nicht hingehört ;) Hier gilt: Weniger ist mehr! Ich würde nicht allzu viel Produkt auftragen, weil man sonst eine dicke Schicht auf den Lippen hat, die nicht antrocknet und eben verläuft.


500 Molto Mauve:
Mein Favorit! Ich liebe solche Mauve- und Rosenholz-Töne einfach abgöttisch :-) Auch beim Auftrag kann man hier nichts verkehrt machen, denn da der Lippenstift sich wie ein Gloss handhabt, ist der Auftrag ganz einfach und angenehm. Man hat das Gefühl, die Lippen werden noch zusätzlich gepflegt, denn sie sind sehr geschmeidig. Das Tragegefühl ist daher sehr angenehm bei dieser Farbe! Ich habe Molto Mauve an einem Nachmittag im Café getragen und muss sagen, als ich abends nach Hause kam, war nicht mehr viel davon auf den Lippen zu sehen. Ich habe aber auch getrunken und nicht mehr nachgetragen, von daher ist da schon ok. Besser fände ich es allerdings, wenn trotzdem noch ein leichter Stain übrig geblieben wäre und das Produkt nicht ganz verschwinden würde. Diese geringe Haltbarkeit ist übrigens bei allen Lippenstiften festzustellen.


600 Nude Vibrato:
Eine Farbe, die den Lippen einen nuden Ton verpasst, sie jedoch nicht ganz der Hautfarbe eben macht. Leider gestaltet sich hierbei der Auftrag etwas problematisch, da es anfängt, schmierig zu werden, sobald man zu viel Produkt aufträgt. Und "zu viel" ist hier schon wirklich wenig. Man darf nur minimal Produkt auftragen und sollte es dann mit den Fingern ein wenig einklopfen, um ein noch recht schönes Ergebnis zu erhalten. Insgesamt aber nicht unbedingt meine Farbe.

Allgemein kann man also sagen, dass es sich eher um Lipglosse mit nicht allzu langer Haltbarkeit auf den Lippen handelt. Sie unterscheiden sich recht deutlich im Auftrageverhalten, weshalb mir der ein oder andere besser gefällt. Es gibt so viele verschiedene Farben, weshalb ich denke, dass bestimmt für jeden was dabei ist. Aber unbedingt vorher ausprobieren, nicht, dass es sich auf einmal als Fehlkauf entpuppt. Gerade bei dem etwas happigeren Preis von fast 11€ sollte man sich wirklich sicher sein!
Meine Favoriten sind eindeutig Molto Mauve und Ruby Opera, weil mir sowohl die Farben als auch der Auftrag und das Tragegefühl hierbei am besten gefällt :-)

Insgesamt also nur eine bedingte Weiterempfehlung.

Welche Farbe gefällt euch am besten?

Eure Nessa :)

Montag, 21. April 2014

Outfit of the Day #3: Blümchen im Frühling

Heute schon wieder ein Outfit, ich finde das Wetter einfach so toll zum Bilder machen! Und passend zur Frühlingszeit hat H&M mal wieder tolle Sachen. Ich hab ne riesen Bestellung aufgegeben, ist zwar noch nicht alles da, aber auch das Ein oder Andere wieder zurück. Aber ich bin ähnlichen Dingen verfallen, momentan liebe ich einfach dieses Blumenmuster in allen Farben und Variationen. Dazu kombiniere ich nicht viel Schmuck, denn meiner Meinung nach ist das Muster schon ein Statement für sich. Gerade in der Übergangszeit kombiniere ich gerne längere Pullis mit einer blickdichten Leggings, was bei diesen Temperaturen einfach total angenehm zu tragen ist. Folgendermaßen habe ich den tollen langen Pulli dann kombiniert:









Pulli, Kette, Haargummi - H&M | Leggings - Primark | Ballerinas - Pesaro

Gefällt euch momentan auch so viel bei H&M?

Ich könnte den ganzen Laden leer shoppen, aber der arme Geldbeutel einer Studentin muss definitiv geschont werden! :D

Eure Nessa :)

Samstag, 19. April 2014

Meine absolute Lieblingsmascara: Catrice Glamour Doll Waterproof

Heute möchte ich euch von meiner absoluten Lieblingsmascara erzählen: Der Catrice Glamour Doll Waterproof Volume Mascara. Sie ist so fantastisch, ich habe sie schon mehrmals nachgekauft und werde ihr wohl auf ewig treu bleiben! Noch nie im Leben war ich so begeistert von einer Wimperntusche und muss dem Hype wirklich Recht geben, nicht umsonst sind so viele so begeistert davon.



Daten & Fakten:
Name: Glamour Doll Volume Mascara Waterproof
Marke: Catrice
Preis: 3.95€
Inhalt: 10ml
Haltbarkeit: 6 Monate
Erhältlich bei: dm, Galeria Kaufhof, online bei Otto.de


Das sagt Catrice:
Besonders langanhaltende Doll Eyes gelingen mit der Glamour Doll Volume Mascara Waterproof. Das spezielle Elastomer-Bürstchen nimmt viel der cremig schwarzen Textur auf und umhüllt so jede einzelne Wimper, ohne sie zu beschweren. Das Ergebnis sind extra Volumen, faszinierende Länge sowie einzigartiger Schwung – den ganzen Tag lang! Augenärztlich getestet.

Meine Meinung:
Wie schon so oft gesagt: Einfach fantastisch! Ich trage sie über eine andere Mascara auf, die ich aber ständig wechsele. Momentan ist eine Probe von Helena Rubinstein. Wenn ich dann die Catrice Glamour Doll darüber gebe, erhalte ich ein für mich wunderschönes Ergebnis. Die Wimpern werden verlängert und tiefschwarz eingefärbt. Mit dem Gummi-Bürstchen komme ich wirklich gut zurecht, es trennt die Wimpern sehr gut.
Das einzig Negative ist, dass die Mascara ziemlich schnell trocken wird und deshalb muss ich sie spätestens alle 2 Monate wieder nachkaufen, da der Auftrag sich mit der Zeit immer schwieriger gestaltet. Doch das nehme ich gerne in Kauf, da ich ansonsten nichts auszusetzen habe. So gut wie nie habe ich sogenannte Panda-Augen am unteren Wimpernkranz, da sie wirklich wasserfest ist.
Entfernen lässt sich die Mascara demnach auch nur mit einem guten Make-Up Entferner, ich benutze da sehr gerne von Rival de Loop den ölhaltigen 2 Phasen Entferner, da kann ich auch gerne noch ne Review drüber schreiben.


Das Bürstchen:


Tragebilder:

Ohne Mascara:

Eine Schicht:


Zwei Schichten:




Für mich die bislang beste Mascara!
 Habt ihr sie schon ausprobiert? Was sagt ihr dazu?

Eure Nessa :)

FROHE OSTERN!

Donnerstag, 17. April 2014

Deos ohne Aluminium

Heute möchte ich euch über ein Thema berichten, das mir persönlich sehr am Herzen liegt. Jahrelang habe ich die ganz normalen Deos aus der Drogerie gekauft, ohne auch nur einen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Wann fängt man heutzutage an Deo zu benutzen? Schon in der ganz frühen Jugend, mit vielleicht 11-12 Jahren, wenn nicht sogar schon früher.
Ich selbst habe aufgrund der Diskussionen in den letzten Jahren endlich angefangen, zu denken. Darüber nachzudenken, ob man wirklich Aluminiumsalze in Deos braucht. 
Meiner Meinung nach: NEIN! 

Es gibt einige Alternativen und je mehr sich die Leute darüber Gedanken machen, desto mehr Auswahlmöglichkeit wird es in Zukunft in dieser Hinsicht noch geben.
Aluminiumsalze können krebserregend sein, sie begünstigen Brustkrebs (guckt euch für genauere Infos über Aluminium einfach mal diese Doku an). Und genau aus diesem Grund habe ich meine Deos ausgewechselt, einfach von heute auf Morgen. Um euch gute Alternativen zu zeigen und Produkte, die ihr besser im Regal stehen lasst, hier ein kurzes Fazit.
 WICHTIG!: Generell muss man sagen, dass Deos ohne Aluminium das Schwitzen nicht verhindern. Sie sollten nur den unangenehmen Geruch überdecken. Für Viel-Schwitzer also vielleicht nicht überzeugend. Ich selbst schwitze eher durchschnittlich.


Folgende Deos ohne Aluminium habe ich bislang getestet:



Alverde Deo Roll-On Soft Aloe Vera:
Mein allererstes Deo ohne Aluminium. Dieses habe ich mir kurz nach dem Erscheinen eines Blogposts von Marita von Cupcakes&Berries gekauft. Laut Aufschrift soll es 24h wirken, was ich definitiv nicht bestätigen kann. Es hält bei mir höchstens 5 Stunden, danach muss ich es wieder erneut auftragen. Den Geruch finde ich an sich recht angenehm, allerdings fängt man nach ein paar Stunden dann doch ein wenig an zu müffeln. Das Roll-On enthält Alkohol, weshalb wohl nicht jeder damit zufrieden sein wird, mir persönlich macht das aber nichts aus.
Fazit: In Ordnung, aber es geht definitiv besser!

Balea Med Deo Zerstäuber:
Nachdem ich nun also nicht ganz so überzeugt vom alverde Deo war, habe ich mir daraufhin dieses Deo von Balea gekauft. Noch nie in meinem Leben habe ich ein Deo in Zerstäuber-Form benutzt! Das Deo befindet sich in einem Glasflakon, weshalb es nicht ideal ist, um es für unterwegs zum Auffrischen mitzunehmen. Auch hier wird mit der Wirkungsdauer maßlos übertrieben: 48h soll es angeblich halten, in Wirklichkeit halte ich damit ca. 8h durch ohne Müffeln. An sich finde ich es ganz gut, da es trotzdem im Vergleich zu anderen aluminiumfreien Deos relativ lange hält. Was hier aber zu vermerken ist: Man könnte meinen, es handelt sich um puren Alkohol, so riecht es auch. Deshalb meiner Meinung nach unverständlich, auf das Etikett für "empfindliche Haut" zu drucken!
Fazit: Eins meiner Lieblinge, aber nichts für empfindliche Haut!

Balea Med Deo Roll-On Balsam:
Da ich das Deo von Balea in Zerstäuber-Form so mochte, hab ich mir für unterwegs noch dieselbe Variante in Roll-On Form gekauft. Das Ergebnis: Miserabel! Kein Vergleich zum Zerstäuber! Seltsam, dass sich ein und dasselbe Deo in unterschiedlichen Formen so unterscheiden können. Ich fange schon nach 1h an auf zehn Meter zu riechen, nicht nur für mich unangenehm, sondern auch für die Mitmenschen. Leider entspricht dieses Deo in keinster Weise dem obigen Zerstäuber und wird von mir eventuell noch nicht mal mehr aufgebraucht und landet direkt im Müll.
Fazit: Das schlechteste Deo aller Zeiten, kann ich nichts mit anfangen!

Nivea Deodorant Fresh Natural:
Dieses Deo benutze ich nun noch nicht allzu lange, aber kann schon Einiges darüber sagen. Erst war ich mir unsicher, ob es wirklich keine Aluminiumsalze enthält, denn im Internet wurde viel spekuliert. Also hab ich mich auf den Weg gemacht, um es mir einfach live mal anzusehen. Es enthält kein Aluminium, scannt man es aber bei Codecheck ein, so sieht man, dass es Treibgase enthält, die meines Wissens nach zwar nicht schädlich für uns Menschen, aber umweltschädigend sind. Sollte man der Umwelt zuliebe auf Treibgase verzichten wollen, dann sollte man sich also kein Deo in Sprayform kaufen. Von der Wirkung her hält dieses Deo am längsten, der Duft ist recht stark (aber angenehm!) und man müffelt erst Abends wieder, wenn man es morgens aufgetragen hat. Auch kann man es sich gut für unterwegs in die Tasche einpacken.
Fazit: Neben dem Balea Zerstäuber ein weiterer Liebling!

Kennt ihr noch weitere, gute Alternativen? 
Ich würde gerne mal die Deos von Wolkenseifen oder Waldfussel ausprobieren, weil ich darüber auch schon einiges gelesen habe, allerdings bin ich mir aufgrund der ungewohnten Konsistenz noch etwas unsicher...

Eure Nessa :)

Dienstag, 15. April 2014

Meine Einkäufe: Glamour Shopping Week

Oh ja, das Shopping Monster hat wieder zugeschlagen! Da ich Semesterferien habe und mich selbst mal für den ganzen Lernstress der letzten Monate belohnen wollte, habe ich mir in der Glamour Shooping Week ein paar Kleinigkeiten gekauft, die ich euch nun heute gerne präsentieren möchte:

Bikini von Buffalo (via Lascana): UVP 39.99€ (-20%: ca. 32€)

Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser (via Kiehls): UVP 18€ (-20% 14.40€)
Bourjois Healthy Mix Foundation Vanilla Vanilla: ursprünglich 14.03€ (-20% ca. 11€)

Den Bikini fand ich online ganz schön und als er angekommen ist, war es direkt große Liebe! Ich mag momentan diese floralen Muster, sowohl als Bikini als auch in anderer Kleidungsform.
Dann hab ich mir bei Kiehls noch einen Cleanser bestellt, weil ich nur Gutes darüber gelesen hatte und gerne mal einen Reiniger ausprobieren wollte, der das Gesicht richtig rein und sauber macht und jeglichen Schmutz aus der noch so kleinen Pore herausholen kann.
Auch die Bourjois Healthy Mix Foundation habe ich mir aufgrund des Hypes darum gekauft :) Meine vorherige Foundation hatte ich aufgebraucht und nun wollte ich gerne eine sehr leichte Foundation (für den Frühling/Sommer) haben, da kam mir die Shopping Week gerade recht!
Ich werde die beiden Kosmetik- bzw. Pflegeartikel ausprobieren und in naher Zukunft nochmal gesondert darüber berichten.

Was habt ihr euch gegönnt? 

Eure Nessa :)

Sonntag, 13. April 2014

[Getestet] Max Factor Wild Mega Mascara

Hallihallo meine Lieben,

heute möchte ich euch eine Mascara vorstellen, die es neu auf dem Markt gibt, die Wild Mega Volume Mascara. Ich durfte diese anlässlich eines Produkttestes auf Herz und Nieren prüfen ;-)




Daten & Fakten:
Name: Wild Mega Volume Mascara
Inhalt: 11ml
Farbe: Black
Haltbarkeit: 6 Monate
Preis: 7,99€
Erhältlich bei: dm Drogeriemarkt


Das Bürstchen:


Aufgetragen:



Meine Meinung:
Vom Design her ist die Mascara sehr auffallend in einem neongrüngelben Ton. Das Bürstchen ist sehr extravagant, es läuft in der Mitte zusammen und hat somit die Form einer 8. Es ist außerdem relativ groß, wodurch es häufig zu Patzern kommen kann (wie auf den Fotos unten zu sehen). Der Auftrag gestaltet sich hierdurch sehr schwierig, da man doch sehr aufpassen muss und trotz aller Mühe habe ich dennoch Mascara am Lid!
Die Wimperntusche gibt gut Farbe ab und färbt die Wimpern wirklich sehr schwarz. Allerdings ist die Wimperntusche noch nach Monaten sehr flüssig und trocknet kaum an, leider!
Sie bröselt glücklicherweise nicht und verlängert die Wimpern, aber ich bekomme damit nicht wirklich Volumen hin, die Wimpern werden nicht verdichtet. Nach mehreren Schichten neigen meine Wimpern zu Fliegenbeinen, nach der ersten Schicht ist dies noch akzeptabel. Auch der Schwung wird trotz benutzen einer Wimpernzange nicht gehalten.

Insgesamt für mich persönlich keine geeignete Mascara, ich würde sie mir definitiv nicht kaufen. Trotz aller Vorsicht patzt man durch das relativ große Bürstchen und das Ergebnis ist auch nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte bzw. wie es auch versprochen wird! Miserabel!

Alexa von KosmetikAddicted hat die Mascara auch getestet und stimmt mir in manchen Punkten überein.

Sagt euch diese Mascara zu?

Eure Nessa :)

Donnerstag, 10. April 2014

AMU "Behind blue eyes"

Okay, ja, ich gebs zu, mir ist kein passender Titel eingefallen :D Dabei wollte ich unbedingt mal (was für mich) Neues, Ungewohntes ausprobieren. Hab ich schon vielfach gesehen, aber selbst nie getragen: Bunten Kajal auf der Wasserlinie! Dabei sieht es doch wirklich super aus! Ich habe etwas rumgetüfftelt und in meiner Schminkschublade nach Produkten gesucht und folgendes AMU ist dabei heraus gekommen:






Folgende Produkte habe ich verwendet:

Sleek Palette Oh so special (für Augenbrauen) | MAC Lidschatten Wedge & Amber Lights | p2 Kajal Mission Summer Look | Catrice Glamour Doll Waterproof Mascara | Masterpiece Max Factor Mascara

Ich finde bunten Kajal auf der Wasserlinie wahnsinnig toll, das werde ich nun auf jeden Fall öfter machen! :)

Wie gefällt euch der Look?

Eure Nessa :)

Dienstag, 8. April 2014

Review: Essie Mint Apple Candy

Heute möchte ich euch den Nagellack von Essie Mint Apple Candy vorstellen. Dieser wurde schon vor Jahren gehyped, ich packe ihn aber immer nur im Frühling/Sommer aus meinem Schrank. Und da diese Jahreszeit endlich eingetroffen ist, ist es nun mal wieder Zeit, ihn zu lackieren.


Daten&Fakten:
Name: 99 Mint Apple Candy
Firma: Essie
Inhalt: 13.5ml
Preis: 7.95€
Haltbarkeit: 24 Monate
Erhältlich bei: dm, Douglas, etc.





Meine Meinung:
Eine wirklich tolle Sommerfarbe. Nur mit dem Auftrag habe ich leichte Probleme: 2 Schichten sind Pflicht, denn ansonsten sieht man noch den Nagel durchschimmern. Und da ich diesen Lack jetzt euch schon eine ganze Weile besitze (ca. 2 Jahre) ist der Auftrag auch nicht mehr so angenehm. Man merkt einfach, dass er schon ein wenig eingetrocknet ist und sich etwas "fädenziehend" aufträgt. In der Haltbarkeit würde ich sagen wie fast alle Essie Lacke, nach ca. 3 Tagen fängt er an, deutlich zu Splittern. Nichtsdestotrotz werde ich ihn noch so lange tragen wie möglich. Für mich einfach eine perfekte Frühjahrs-Farbe!

Swatches:


Wer besitzt ihn noch? Und wie lange schon?

Eure Nessa :)






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...