Donnerstag, 7. November 2013

Meine aktuelle Haarpflege-Routine

Hallihallo meine Lieben :)
Heute soll es um meine Haare gehen, wie ich sie pflege und in einem glänzenden Zustand bewahre. Gerade in der letzten Zeit habe ich des Öfteren Komplimente bekommen, dass meine Haare ja so weich sind und so toll glänzen. 


Zu meinem Haar im Allgemeinen: 
Meine Naturhaarfarbe ist dunkelbraun, ich habe meine Haare noch nie gefärbt (bis auf Strähnchen, durch diese Phase muss jeder mal), aber manchmal getönt. Momentan mag ich meine Naturhaarfarbe aber sehr gerne und lasse sie deshalb auch so, da kommt nix Chemisches ran! Ich habe sehr glattes und feines Haar, allerdings in einer normalen Dicke, ich würde sie weder als sehr dünn noch als sehr dick bezeichnen, eher so durchschnittlich. Früher hatte ich immer dünnes Haar, mit der Zeit (und meiner Ansicht nach auch dem Lush New Hair Solid Shampoo Bar) hat sich dies aber gelegt. Ich tendiere ein wenig zu fliegenden Härchen, da viele ich viele Härchen habe, die noch viel kürzer sind als die restlichen. Dadurch, dass ich mir wie wohl fast jedes typische Mädchen die Haare lang wachsen lassen wollte und von daher selten zum Frisör gegangen bin, neige ich zu etwas Spliss, der sich durch meine aktuelle Routine aber in den Griff bekommen lässt und meine Haare sehen deshalb auch trotzdem sehr gesund aus! Die aktuelle Länge meiner Haare reicht bis zu den Rippen, unter der Brust.

Meine aktuellen Produkte:


Redken All Soft Serie | Balea Oil Repair Haaröl | got2be Schutzengel Hitzeschutzspray | Tangle Teezer


Meine aktuelle Routine:

Ich verwende zum Haarewaschen momentan die Redken All Soft Reihe, bestehend aus Shampoo und Conditioner. Diese habe ich mir vor ewigen Zeiten mal im Set gekauft, war anfangs total begeistert, habe dann aber günstige Alternativen in der Drogerie gefunden und bin umgestiegen. Da ich aber dennoch sehr zufrieden war, werde ich diese beiden nun noch aufbrauchen, dann aber wieder zu meinen Alternativen wechseln. Durch das enthaltene Argan-Öl werden die Haare ganz weich und auch schön glänzend. Vom Shampoo benötigt man nur sehr wenig, da es mit Wasser verdünnt angewendet wird, weshalb ich auch die Befürchtung habe, dass der Conditioner vorher leer sein wird - ein generelles Problem bei mir! :D
Wenn ich meine Haare nun also gewaschen habe, trockne ich sie mit einem Handtuch ab. Ja ich weiß, das soll man sehr vorsichtig machen und mehr tupfen als reiben, aber ich nehms da nicht so genau, ich möchte sie möglichst wenig Fönen und deshalb lieber schon so weit es geht trocknen. Bevor ich nun also zum Trocknen durch den Fön komme, gebe ich das Schutzengel Hitzeschutzspray von got2be ins Haar, vor allem in die Spitzen, weniger an den Ansatz. Nach kurzer Einwirkzeit föne ich die Haare dann auf der höchsten Gebläsestufe, aber nur auf der mittleren Hitzestufe. Manchmal mache ich am Schluss einmal kurz die Kaltstufe an. Im Sommer lasse ich die Haare auch oft lufttrocknen.
Da ich meistens abends dusche, gebe ich dann vor dem Schlafengehen noch 1-2 Pumpstöße des Balea Oil Repair Haaröls in meine Spitzen, ich massiere es ein wenig ein. Wenn ich dann am nächsten Morgen aufwache, hab ich total weiche und gepflegte Haare!
Ab und zu mache ich noch eine Haarkur, aber eigentlich nur dann, wenn meine Haare nicht genug mit Feuchtigkeit versorgt sind oder ich merke, dass sie kaputt sind. Kuren benutze ich im Winter öfter als im Sommer, da sind sie mir oftmals zu reichhaltig.

Soviel zu meiner Routine, wie handhabt ihr das? 
Habt ihr nen super tollen Tipp, was bei euch immer sehr gut hilft?

Eure Nessa :)

Kommentare:

  1. Ist ja lustig. Bei mir ist immer zuerstdas Shampoo leer:D
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Hi Pia,

    bei mir auch ;-) ... Einen Tipp kann ich dir nur gegen Spliss geben. Schneiden und zwar regelmäßig alle 3 Monate. Das hilft den Haaren! ... Spliss entsteht durch trockene Spitzen, diese müssen einfach abgeschnitten werden!

    VG
    Rosi von Invati

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir eine nette Nachricht oder einfach nur liebe Grüße! Ich freue mich über jedes einzelne Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...