Samstag, 8. Dezember 2012

Adventskalender Türchen 8: Review Head&Shoulders Apfel

Hallihallo meine Lieben,
der heutige Tag fängt ja schon einmal super an: Schnee und Sonnenschein ist so ne tolle Kombi! Draußen sieht es wunderschön aus :) Heute soll es um ein Shampoo und eine Pflegespülung gehen, die ich über die Testladies testen durfte. Es handelt sich hierbei um die neue Serie von Head&Shoulders in der Sorte Apple Fresh. Ich persönlich liebe ja den Geruch von frischen Äpfeln, vor allem Kerzen, die danach duften, versprühen ein wärmendes Gefühl.


Schon beim Öffnen des Shampoos strömt mir ein wunderbarer Apfelduft entgegen. Ich habe eine walnuss-große Menge genommen und aufgetragen. Das Shampoo hat eine gute Konsistenz. Was mir allerdings nach dem Ausspülen aufgefallen ist, dass es die Haare richtig rein und sauber macht, was auf der einen Seite natürlich positiv ist, aber gerade dann braucht mein Haar einen guten Conditioner, der die entnommene Feuchtigkeit wieder zurück spendet.
Also habe ich die Pflegespülung aufgetragen und einwirken lassen, einige Minuten. Direkt bemerkt habe ich, dass diese nicht mehr so gut nach Apfel riecht, zwar immer noch ein kleines bisschen, aber nicht sehr viel. Nachdem ich dann auch die Pflegespülung ausgewaschen und meine Haare trocken gefönt hatte, konnte ich ein erstes Fazit ziehen: Der Apfelduft ist leider nur noch sehr gering vorhanden und verfliegt auch recht schnell. Außerdem sind meine Haare trotz Pflegespülung nicht wirklich mit Feuchtigkeit versorgt, sondern eher etwas trockener als sonst.
Im Langzeit-Test hat sich dann herausgestellt, dass Head&Shoulders wirklich gut gegen Schuppen und trockene Kopfhaut wirkt. Ich selbst hatte vor vielen Jahren mal schuppige Kopfhaut und bin diese erst durch Head&Shoulders losgeworden. Momentan habe ich durch die ganze Heizungsluft in den Räumen und vor allem auch durch das regelmäßige Fönen (ganz trocken, weil es ja kalt draußen ist!) eine relativ trockene Kopfhaut, die ich durch dieses Shampoo aber in den Griff bekommen kann. Für mich dennoch nicht unbedingt ein Nachkaufprodukt, weil meiner Ansicht nach das was außen draufsteht ("Apple") auch drin sein muss, vom Geruch her und dieser beim Conditioner nicht gegeben ist, wodurch das Gesamtergebnis auch Einbußen erleiden muss.
Schade!

Ich möchte euch allerdings noch ein Video von Head&Shoulders zeigen, mit einem Stylingtipp für eure Haare. Ich liebe es, mir sowas anzugucken^^

Welche Erfahrungen habt ihr mit Head&Shoulders gemacht?
Und kennt ihr das neue "Apple Fresh"?

Eure Nessa :)

1 Kommentar:

Hinterlasst mir eine nette Nachricht oder einfach nur liebe Grüße! Ich freue mich über jedes einzelne Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...