Freitag, 14. Oktober 2011

Meine Haarroutine

Heute kommt der 2. Teil meiner Routine - Reihe. Diesmal soll es um meine Haarroutine gehen.

1. Auch hier verwende ich hauptsächlich Lush Artikel. Sie sind halt einfach super! Die Haare wasche ich mir mit dem New (Hair) von Lush. Das ist ein rotes, festes Shampoo von Lush. Im Allgemeinen sollen diese festen Shampoos von Lush hervorragend sein. Das kann ich nur bestätigen. Ich feuchte mir die Hände an und benutzte es dann wie Seife. Den Schaum, den ich nun in den Händen habe, verteile ich in meinem Haar. Es gibt einen Grund, warum dieses feste Shampoo gerade "New (Hair)" heißt: Es fördert das Wachstum der Haare. Und tatsächlich: Nach wenigem Benutzen fühlt sich mein Haar deutlich dichter und voluminöser an! Das finde ich echt klasse.


Manchmal benutze ich auch statt New (Hair) ein anderes Shampoo von Lush: Big. Der Name ist Programm, es soll Volumen ins Haar bringen. Enthalten sind Meersalz und Limetten. Es riecht etwas gewöhnungsbedürftig, aber keinesfalls schlecht. Enthalten sind ganze 330g und es ist sehr ergiebig. Allerdings hat es auch seinen Preis: 16,95 Euro! Ich verwende es ja nicht jeden Tag, sondern vielleicht einmal in der Woche, da es ansonsten auch meine Kopfhaut austrocknen würde. Grundsätzlich finde ich es aber gut und wende es dann sozusagen als Kur an.
Big enthält grobe Salzkörner, die leicht in die Haare und Kopfhaut einmassiert werden. Dadurch entsteht auch eine peelende Wirkung.


2. Damit mein Haar schön weich wird, benutze ich den Conditioner American Cream. Er riecht super nach Erdbeer-Sahne-Vanille und macht meine Haare so weich und geschmeidig! Leider ist meins schon fast leer, aber zum Glück habe ich noch einen Versandkosten-Gutschein bei Lush, dann werde ich mir bald die große 500ml Flasche zulegen :) Ich wende den Conditioner nur von der Mitte der Haare bis zu den Spitzen an, nicht am Ansatz, da ich sehr schnell fettige Haare bekomme und mir vorstelle, durch einen Conditioner nur noch schneller welche zu bekommen.



Ab und zu verwende ich auch Haarkuren - diesmal nicht von Lush ;)
Wenn mein Haar wirklich kaputt und spröde ist, ist es an der Zeit für solch eine Haarkur. Ich selbst besitze keine Fullsize Größe solch eines Produktes, sondern benutze immer irgendwelche Proben, die in Heften mit dabei waren. Eine Kur mache ich ca. 1mal im Monat.


So, soviel zu meiner Haarroutine.

Liebst,



1 Kommentar:

  1. Ich glaube du hast mich überzeugt und ich werde mir American Cream auch mal zulegen ! <3

    AntwortenLöschen

Hinterlasst mir eine nette Nachricht oder einfach nur liebe Grüße! Ich freue mich über jedes einzelne Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...